DIR-505 neue Firmware

Nach gut drei Wochen wurde bei D-Link das Support Ticket wegen dem kurzen TCP Timeout geschlossen (siehe DIR-505 Probleme).

Die Firmware wird leider nicht als “neu”  auf der Maintenance Seite vom DIR-505 erkannt, so dass man diese manuell herunterladen muss.

Nach der Installation der neuen Firmware und eines Reboots des Routers, war das erhoffte Ergebnis vorhanden. Der TCP Timeout war nicht mehr bei 2 Minuten, sondern bei einigen Connections erst bei knapp 8000 Sekunden (~130 Minuten). Damit funktioniert auch Push Mail einwandfrei und Youtube macht auch keine Probleme mehr.

Damit bin ich rundum glücklich mit meinem DIR-505.

Hier noch die Zusammenfassung des Changelogs:

Neben der Leerlaufzeit der NAT Sessions, wodurch Push Mails nicht 
funktioniert, wurden ein paar weitere "Kleinigkeiten" geändert.

So besitzt der DIR-505 nun im Repeater Modus einen DHCP Server und 
hat die IP 192.168.0.1, so lange er nicht mit einem "Root-WLAN" 
Verbunden ist. So kann ein WLAN Client (Rechner) besser auf den 
DIR-505 verbunden werden, um den Repeater Modus einzurichten.

Sobald der DIR-505 dann auf das Root-WLAN verbunden ist, schaltet er
seinen DHCP Server aus und entfernt seine 192.168.0.1, um eine IP 
vom im Root-WLAN befindlichen DHCP zu beziehen.

So kann es zu keinen IP und DHCP Konflikt kommen, also zwei mal eine
192.168.0.1 oder zwei DHCP Server im Netzwerk, wie es bei der 
Firmware 1.03 (und älter) noch war.

Eigentlich war ich von der Marke D-Link noch nicht wirklich überzeugt, aber die Mühe und Engagement des Supports hat mich wirklich überzeugt auch in Zukunft D-Link Produkte in die engere Wahl zu nehmen.