BMW 5er E60/E61 LCI defektes Tagfahrlicht wechseln

BMW_530D_E61_LCI_Tagfahrlicht_defektPlötzlich war es da, die Meldung, dass das rechte Stand- und Tagfahrlicht bei meinem BMW 5er defekt sei. Ein kritischer Blick von Außen und, was der Boardcomputer angedroht hat, entsprach der Wahrheit. Die Ringe im BMW blieben dunkel – auch nach mehreren Aus- und Anschaltversuchen.

Im Internet habe ich mehrere Anleitungen gefunden, wie beim E60/E61, die Birne für die Ringe getauscht werden kann, und es sah danach aus, dass der Scheinwerfer am Besten ausgebaut werden soll.

Doch, mit der Modelpflege oder wie es bei BMW genannt wird – dem LCI, gab es eine Konstruktionsänderung und mit etwas Geschick, nicht allzu großen Händen und ohne Werkzeug kann das jeder selbst machen.

Bei der Birne handelt es sich um eine H8 12V 35W, wie es sie z.B. von Osram gibt (Amazon Link).

Im ersten Schritt muss die Kappe geöffnet werden.

BMW_530D_E61_LCI_Tagfahrlicht_KappeAls Nächstes ist schon die Birne in der Fassung sichtbar. Laut Handbuch muss diese in Richtung des Motors um etwa 45° gedreht werden. Hier, für die Birne des rechten Tagfahrlichts, also nach rechts. Es ist etwas Kraftaufwand nötig, aber kann gut mit einer Hand gemacht werden.

BMW_530D_E61_LCI_Tagfahrlicht_Kappe_offenHier noch ein Bild vom Stecker. Die zwei Plastikflügel müssen beim Wechseln ausgehebelt werden. Entweder mit den Fingernägeln oder mit einem kleinen Schraubenzieher.

BMW_530D_E61_LCI_Tagfahrlicht_Kappe_offen_und_Birne_entferntDanach alle Schritte in umgekehrter Reihenfolge wiederholen und schauen, ob es funktioniert.

Als Unerfahrener habe ich dafür sieben Minuten gebraucht, inklusive Zeit für das Fotografieren.

So sieht es wieder deutlich besser aus und die Boardcomputermeldung beim Losfahren ist auch weg – bis zum nächsten Problemchen.

BMW_530D_E61_LCI_Tagfahrlicht_repariert